One Teaspoon



Meine Lieben, ich hoffe, es geht euch heute besser als mir - ich war am Wochenende ein bisschen zuviel Feiern und bin jetzt dementsprechend K.O., nicht gerade so, wie man sich einen Wochenstart wünscht. Naja, immerhin haben wir es neben Party machen auch geschafft, ein bisschen für The Daily Dose zu arbeiten - da habe ich die Gelegenheit am Schopf gepackt und Vicky hat auch gleich meine neue Freizeituniform fotografiert: One Teaspoon Short, Hut und meine Lieblingssandalen. Der One Teaspoon Short in einem satten Jeansblau hechle ich ja schon ewig nach, und dank Zalando kann man sie jetzt versandkostenfrei auch bei uns bestellen, was zu einem dezenten Euphorieanfall meinerseits geführt hat. Man muss bei der Short nur ein bissl auf den Popsch aufpassen, weil das Bein doch recht hoch angeschnitten ist!

Ich wünsch' euch allen jedenfalls eine wunderbare Woche und viele sonnige Denim-Shorts-Tage (das wünsch ich vor allem mir selber auch :) ) !








Short: One Teaspoon via Zalando // Hut: Topshop // Shirt: Mango // Uhr: Michael Kors Big Runway Watch // Tasche: Primark // Ringe: H&M // Schuhe: Zara

13 comments:

  1. Einfach nur WOW! Echt toller Look und bei so einer Figur *träum".

    Freut mich total, wenn jetzt vielleicht wieder mehr Outfit-Posts kommen! :)

    Alles Liebe!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. schönes Outfit! freu mich schon so auf den Sommer:)
    Hoffe der Montag geht schnell vorüber und morgen gehts dann auch schon viel besser mit dem K.o sein

    x Claude

    AntwortenLöschen
  3. super super schönes Outfit :9 ich liebe diese shorts .. daumen hoch..
    Liebe Grüße
    Sandra
    www.sunkissedlovechild.com

    AntwortenLöschen
  4. Richtig toll! Jetzt muss nur noch der Sommer kommen ;)

    Alles Liebe
    Rebecca
    Couture contra Casual

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Kombi und der Hut steht dir unwahrscheinlich gut!!

    AntwortenLöschen
  6. Hübsche Frau, tolle Figur - nur die Shorts find ich absolut zu kurz. Da gibt's grad einen Artikel dazu von Claudia loves Fashion,, dem ich mich nur anschließen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Input - ich kenne Claudia persönlich, respektiere ihre Meinung und finde auch den Artikel super geschrieben, nur die Meinung (wie man an meinem Outfit unschwer erkennen kann) teile ich absolut nicht - wenn man Shorts-tragende Frauen mit einem Verlust der Emanzipation gleichstellt, kann ich mich nur fragen, ob DAS dann wirklich eine sehr emanzipierte Meinung ist - oder ob Frauen nicht einfach tragen können sollten was sie wollen, ohne be- und verurteilt zu werden!? Just saying. Aber jeder darf seinen eigenen Geschmack haben, deswegen danke trotzdem für deine Komplimente!

      Löschen
  7. toller Kommentar @Katharina - sehe ich genauso . Emanzipation hat für mich so gar nichts mit Kleidung zu tun . Ob sehr junge Mädchen so rumlaufen müssen/sollten ist eine andere Frage , und ob man das schön findet ist eine Frage des Geschmacks- Aber nur weil man seinen Hintern nackt herzeigt , bedeutet das nochlange nicht sich selbst darauf zu reduzieren , auf den Körper reduziert WIRD man a Abgesehen trägt Mann heuztutage oftmals mindestens schon genausoviel Dekolletee wie Frau ( ich denke da an diese "hübschen " V Shirts mit Ausschnitt bis zum Bauchnabel ;)

    AntwortenLöschen
  8. Finde das Outfil toll, obowhl diese knappen Shorts - mMn - eher was für den Strand sind als für ein "Stadtoutfit". Aber tragen kannst Du´s jedenfalls :)

    AntwortenLöschen
  9. Sehr, sehr hübsch - ich mag's. ;)
    Happy Weekend, Lali

    AntwortenLöschen

thank you so much for your comments,

xoxo